Entdecke die Welt anders…
Phone: +49 (0)4542 985 1366

Die besten Orte um Polarlichter zu sehen

Manege frei für bunte Himmelsspektakel! In nördlichen Breitengraden bietet der Winter das faszinierende Schauspiel der Polarlichter am Himmel. Aber wo sind die Nordlichter am besten zu sehen? Besonders in den nördlichen Gebieten von Finnland, Schweden, Norwegen, Alaska, Kanada, Grönland, Schottland, Island und Sibirien zeigt sich die eindrucksvolle Lichtershow. Das schwedische Abisko bietet aufgrund eines besonderen Mikroklimas oftmals ideale Wetterbedingungen. Besonders eindrucksvoll zeigen sich Polarlichter auch im Yukon Territory oder in der kanadischen Tundra. Die südlichen und östlichen Gebiete in Grönland sind ebenfalls perfekt, um die Nordlichter zu bestaunen. Island bietet neben spektakulären Polarlichtern auch im Winter beeindruckende Landschaften und Naturschauspiele. Ideal also für eine winterliche Abenteuerreise. Saison für Polarlichter ist zwischen September und März. Da die Wetterbedingungen mitspielen müssen, sollten mindestens mehrere Tage für eine Nordlichtreise eingeplant werden, besser eine Woche oder länger. Aktuelle Wettervorhersagen inklusive der Polarlichter gibt es z.B. über die „Aurora Forecast“ App oder über das Vorhersagemodell für Aurora borealis. Foto: Polarlicher im Yukon Territory.