+49 (0)4542 985 1366 info@travelcowboy.de

Kanuwandern mit Kindern in Schweden

Kanuwandern mit Kindern in Schweden

Geführte Naturreise für Familien durch die Seen Schwedens

Schweden
Familienreise
8 Tage
10 bis 22 Teilnehmer
499 €

Schweden
Familienreise
8 Tage
10 bis 22 Teilnehmer
499 €

Höhepunkte:

  • Erleben Sie mit Ihren Kindern den Abenteuerspielplatz Natur
  • Treffen Sie neue Freunde auf einer spannenden Familienreise
  • Gehen Sie auf Elch- und Bibersafari, backen Sie Stockbrot und schwimmen Sie in erfrischenden Seen

Inklusive:

  • Kanuausrüstung mit Paddel und Schwimmwesten
  • Trekkingzelte für 2-3 Personen
  • wasserdichte Tonnen und Säcke
  • Koch- und Essgeschirr, Besteck,
  • Gemeinschaftsausrüstung
  • Lebensmittel für Selbstversorger-Vollverpflegung
  • Camping- und Rangergebühren
  • deutschsprachige Tourenbegleitung

499 € / Person, ab 369 € / Kind

Jetzt die Reise als Gutschein zum Verschenken mit offenem Reisedatum sichern!

Kanuwandern mit Kindern in Schweden – Gemeinsam auf Naturreise durch die Seen Schwedens

Ausgezeichnet mit der Goldenen Palme der GEO SAISON. In der Kategorie „Reisen mit Kindern“ belegte der Kindertraum den 1. Platz. Von der SONNTAG AKTUELL erhielt der Kindertraum den Touristikpreis.

Mit dieser Naturreise geben wir Familien und Alleinerziehenden mit Kindern die Gelegenheit, Schweden von seiner besten Seite, auf einer Kanutour, kennenzulernen.

Teilnehmer-Kommentar: „Es war ohne Übertreibung ein Kinder- und Erwachsenentraum.

Was erwartet mich beim Kanuwandern mit Kindern in Schweden?

Kinder fühlen sich in Schweden so richtig wohl. Pippi Langstrumpf, Karlsson auf dem Dach und die Kinder von Bullerbü hatten hier viel Spaß. Weit abseits von Straßen und Ortschaften bildet die Natur einen gigantischen Abenteuerspielplatz. Am Lagerfeuer sitzen, in luftigen Zelten gut schlafen, im Canadier von Insel zu Insel hüpfen, im See schwimmen, Stockbrot backen, auf Elch- und Bibersafari gehen. Da machen auch die Erwachsenen große Augen.

Zeit füreinander haben, gemeinsam aktiv sein und Abenteuer erleben. Das dürfte Erwachsenen und Kindern lange in schöner Erinnerung bleiben.

Für wen ist das Kanuwandern mit Kindern geeignet?

Paare, Väter, Mütter, Kinder und Jugendliche. Kinder ab 8 Jahren können schon tatkräftig mitpaddeln. Kleinere Kinder sind auch aktiv dabei und können in der Bootsmitte sitzen. Jeder Teilnehmer erhält eine Schwimmweste. Schwimmkenntnisse müssen dennoch vorhanden sein. Für Säuglinge deshalb nicht geeignet.

Wir paddeln auf diesen Touren in 2er-, 3er- und 4er-Canadiern. Alleinreisende Väter und Mütter mit Kind können zu Kanu-Teams geformt werden.

Am Anreisetag nehmen wir uns Zeit, einander kennenzulernen und erste Paddelschläge zu üben. Am Sonntag geht es dann auf große Fahrt.

Kanuwandern mit Kindern in „Dalsland“

Die Seen von Dalsland und Värmland bilden ein Paddel-Paradies der Extraklasse. Zahlreiche Lagerplätze mit Unterständen, Feuerstellen und Trockentoiletten schaffen eine sehr gute Infrastruktur für Kanuwanderer. Wir paddeln auf unserer Naturreise auf kleinen Seen von einem Ranger-Camp zum nächsten, von Insel zu Insel. Alles, was wir brauchen, ist im Canadier verstaut. Je nach Laune wird der Tag gestaltet. Paddeln, schwimmen, die Zeit genießen.

Die Etappenlängen beim Kanuwandern sind auf die Kinder abgestimmt. Tag für Tag suchen wir uns einen geeigneten Lagerplatz, um die Zelte aufzubauen und die Dämmerung zu erwarten. Gekocht wird über dem offenen Lagerfeuer, auf Spiritus- und Gaskochern. Der große Hordentopf dient auch als Backstube, falls man Lust auf selbstgebackenes Brot hat.

Wir stellen sämtliche Spezialausrüstung in diesem Familienurlaub zur Verfügung. Lediglich Schlafsack und Isomatte müssen selbst mitgebracht werden. Und natürlich etwas Enthusiasmus.

Kanuwandern mit Kindern in „Älgen“

Dieses Kanurevier liegt in der Nähe von Hällefors. Nachdem wir uns am Anreisetag unserer Naturreise im Basislager mit den Teilnehmern und der Ausrüstung bekannt gemacht haben, erfolgt am Sonntag ein Transfer zum Startpunkt. Mit Pioniergeist, Abenteuerlust und Trappermentalität suchen wir uns eine Route zurück zur Basis durch die Seen Norr-Älgen und Sör-Älgen. Wie die Namen vermuten lassen (Älgen=Elch), treffen wir mit etwas Glück auf die Könige der schwedischen Wälder.

Wir übernachten auf Wildnis-Rastplätzen für Kanuten, meist mit Feuerstelle und Trockenklo.

Gelegentlich berühren wir während der Reise eine Ortschaft. Der sehenswerte Ortskern des Dorfes Grythyttan mit seinen Gassen, Holzhäusern und der Kirche wirkt wie eine Kulisse aus einem Astrid-Lindgren-Film.

Im Verlauf der Tour transportieren wir nach Trapper-Art die Kanus zweimal ein Stück über Land, um ein Hindernis zu überwinden bzw. um in den nächsten See zu gelangen. Da wir bis dahin ein eingespieltes Team sind, gelingt auch dieses Abenteuer.

Die Gewässer werden schmaler, je weiter wir nach Norden vordringen. Die Chancen, Elche und Biber zu sehen, werden dabei immer größer.

Schweden Familien Kanuwandern Anreise

Reisebus: Mitfahrgelegenheit in unserem Reisebus am Freitag ab Münster (15:00) und Hamburg (19:00). Rückkehr am Sonntag.

Busanreise Erwachsene:       280,-
Busanreise Kinder:                 224,-               Preise: €/Pers.

PKW-Eigenanreise: Eintreffen in Dalsland/Värmland oder Värmland/Örebro län am Samstagnachmittag, 15:00 Uhr. Mit der Nachtfähre der Stena Line (Kiel-Göteborg) reist man sehr bequem an. Man übernachtet in Kabinen, so dass man gut ausgeruht in Schweden ankommt. Göteborg ist ca. 200 km von der Kanubasis am See Östra Silen und ca. 350 km von Hällefors entfernt.

Kostengünstiger, schneller und mit höherer Frequenz, aber mit mehr Autokilometern verbunden, sind die kürzeren Überfahrten mit Scandlines (Puttgarden-Rödby+Helsingör-Helsingborg, Sassnitz/Rostock-Trelleborg).

Flug- oder Fähranreise Dalsland: Der nächstgrößere Ort (Åmål) ist mit dem Zug ab Göteborg mehrmals täglich in 1,5 Stunden erreichbar. Wir organisieren Transfers ab Åmål freitags um 18.00 Uhr, samstags um 10.00 und 15.00 Uhr. Preis 15 €/Pers. pro Fahrt.

Rücktransfer am Samstag mit Ankunft in Åmål um 10.00 Uhr.

Zusatzübernachtung inkl. Mietzelt und Frühstück: 20 € pro Erwachsenen, 10 € pro Kind.

Von Bis Preis pro Person Zusätzliche Informationen  
26.06.2021 03.07.2021

499 €

Kinder 13 – 16 Jahre: 479,- €, Kinder 8 – 12 Jahre: 459,- €, Kinder 5 – 7 Jahre: 369,- € Anfragen
03.07.2021 10.07.2021

499 €

Kinder 13 – 16 Jahre: 479,- €, Kinder 8 – 12 Jahre: 459,- €, Kinder 5 – 7 Jahre: 369,- € Anfragen
10.07.2021 17.07.2021

499 €

Kinder 13 – 16 Jahre: 479,- €, Kinder 8 – 12 Jahre: 459,- €, Kinder 5 – 7 Jahre: 369,- € Anfragen
17.07.2021 24.07.2021

499 €

Kinder 13 – 16 Jahre: 479,- €, Kinder 8 – 12 Jahre: 459,- €, Kinder 5 – 7 Jahre: 369,- € Anfragen
24.07.2021 31.07.2021

499 €

Kinder 13 – 16 Jahre: 479,- €, Kinder 8 – 12 Jahre: 459,- €, Kinder 5 – 7 Jahre: 369,- € Anfragen
31.07.2021 07.08.2021

499 €

Kinder 13 – 16 Jahre: 479,- €, Kinder 8 – 12 Jahre: 459,- €, Kinder 5 – 7 Jahre: 369,- € Anfragen
07.08.2021 14.08.2021

499 €

Kinder 13 – 16 Jahre: 479,- €, Kinder 8 – 12 Jahre: 459,- €, Kinder 5 – 7 Jahre: 369,- € Anfragen
14.08.2021 21.08.2021

499 €

Kinder 13 – 16 Jahre: 479,- €, Kinder 8 – 12 Jahre: 459,- €, Kinder 5 – 7 Jahre: 369,- € Anfragen
21.08.2021 28.08.2021

499 €

Kinder 13 – 16 Jahre: 479,- €, Kinder 8 – 12 Jahre: 459,- €, Kinder 5 – 7 Jahre: 369,- € Anfragen

Alle Termine gelten für Dalsland und Älgen. Alle Daten auf Anfrage und nach Verfügbarkeit.

Enthaltende Leistungen:

  • Kanuausrüstung mit Paddel und Schwimmwesten
  • Trekkingzelte für 2-3 Personen
  • wasserdichte Tonnen und Säcke
  • Koch- und Essgeschirr, Besteck
  • Gemeinschaftsausrüstung
  • Lebensmittel für Selbstversorger-Vollverpflegung
  • Camping- und Rangergebühren
  • deutschsprachige Tourenbegleitung

Nicht enthaltende Leistungen:

  • Anreise
  • Reiseversicherungen
  • Persönliche Ausgaben

Zubuchbare Leistungen

Naturreise mit Kindern in Schweden – Verlängerungswochen

Sehr beliebt ist die Kombination der Kanutour mit Verlängerungswochen in typisch schwedischen Hütten.

Verlängerungswoche Gammelbyn

Die kleine Ferienhausanlage liegt nördlich von Torsby. Die 22 Holzhäuser mit DU/WC und Kochnische sind, wie in Schweden üblich, recht einfach eingerichtet. Zwei Etagenbetten stehen in kleinen Schlafräumen, die mit einem Vorhang vom Wohnraum getrennt sind. Zwei weitere Matratzen befinden sich im Alkoven. Die ca. 33 m² großen Hütten haben gemütliche Terrassen und sind von Rasenflächen und Bäumen umgeben. Ein schönes Bild, wie man es selbst in Schweden selten sieht.

Die familienfreundliche Anlage ist umgeben von herrlicher Natur, die zum Wandern und Paddeln einlädt. In den umliegenden Gewässern findet man schöne Badestellen und fischreiche Angelreviere. In der dünn besiedelten Region erinnern alte Gehöfte und „Rauchhäuser“ an die Wald-Finnen, die den Norden Värmlands seit 1640 besiedelten.

Ein Pfad führt von der Anlange hinunter zum See Rattsjön, der für seinen Fischreichtum bekannt ist. Der Wanderweg entlang des Ostufers ist verbunden mit einem Netz markierter Wege im Naturreservat Hovfjället. Nördlich des Rattsjöns und auf dem Hovfjället schützen gleich zwei Natura-2000-Gebiete den natürlichen Lebensraum wildlebender Tiere und Pflanzen.

Saisonzeit
27.06. – 29.08.20        609,-
29.08. – 19.09.20        479,-
19.09. – 19.12.20        399,-

10.04. – 12.06.21        399,-   
12.06. – 26.06.21        449,-
26.06. – 28.08.21        609,-
28.08. – 18.09.21        479,-
18.09. – 18.12.21        399,-

Preise in €/Haus/Woche inkl. Nebenkosten, Strom, Wasser

Endreinigung, Bettwäsche und Handtücher als Eigenleistung oder gegen Gebühr.
Endreinigung:                         75,- €
Bettwäsche inkl. Handtuch:   18,- €

Familienreise Schweden – Verlängerungswoche Säfsen

Wer gerne auf andere Menschen trifft und eine gute Infrastruktur mit Spielplätzen, Wanderwegen und Mountainbike-Strecken zu schätzen weiß, ist in der Ferienhausanlage Säfsen richtig. Hier hat man die Chance, eine weitere Woche mit den neuen Freunden vom Kindertraum zu verleben.

Die Ferienhausanlage Säfsen bei Frederiksberg, im Dreiländereck der Provinzen Västmanland, Värmland und Dalarna, bietet alle Voraussetzungen für entspannte Ferienwochen mit schwedischem Flair. Die familienfreundliche Anlage mit Spiel- und Sportplätzen, Sportshop und Restaurant ist umgeben von herrlicher Natur, die zum Wandern und Paddeln einlädt. Die 175 umliegenden Gewässer bilden außerdem ein hervorragendes Angelrevier. Radlern stehen 400 km Mountainbike-Trails zur Verfügung. Fahrräder, Angeln, Kanus und weitere Ausrüstung können im Sportgeschäft gemietet werden. Die Ferienhäuser liegen ca. 200 km von Dalsland und ca. 30 Kilometer von Bergslagsgarden, den Basislagern der Kinderträume, entfernt.

Die urigen Holzhäuser (55 m²), alle mit DU/WC, sind komfortabel eingerichtet: Im geräumigen Wohnraum kann man es sich auf dem Sofa oder im Sessel gemütlich machen. Die Essecke bietet Platz für sechs Personen. Die Küchenzeile ist gut ausgestattet, auch mit Spülmaschine. Kabel-TV und Kamin gehören zum Standard. Ein Schlafzimmer ist mit einem Doppelbett eingerichtet, ein zweites Schlafzimmer mit einem Etagenbett. Zwei zusätzliche Schlafplätze stehen im Wohnbereich zur Verfügung (Bettcouch). Die kleine Veranda nutzt man gerne zum Verweilen an der frischen Luft. Die gehobene Einrichtung kombiniert stilvoll skandinavisches Design mit lokaler Tradition.

Alle Häuser haben eine eigene kleine Sauna.

Preise für Säfsen auf Anfrage.

Teilnehmerzahl:

Mindestteilnehmerzahl 10 Personen, maximal 22 Personen

Mindestalter:

5 Jahre

Personen mit eingeschränkter Mobilität:

Für Menschen mit eingeschränkter Mobilität ist eine Teilnahme nicht möglich.

Einreisebedingungen:

Die Einreise nach Schweden ist für EU-Bürger mit folgenden gültigen Dokumenten möglich:
Reisepass, Personalausweis, Kinderreisepass
Anmerkung:
Sollten Sie kein EU-Bürger sein oder liegen spezielle Merkmale (z.B. doppelte Staatsbürgerschaft) vor, teilen Sie uns das bitte bei Ihrer Anfrage oder Buchung mit, damit wir Sie über die entsprechenden Einreisebestimmungen informieren können.
Wir weisen Sie darauf hin, dass Sie als Reisender selbst dafür verantwortlich sind, die richtigen und gültigen Visa- und Ausweispapiere bei sich zu tragen. Die Einreisebedingungen können sich jederzeit ändern. Informationen zu aktuellen Einreiseformalitäten erteilt die schwedische Botschaft.

Das sagen Gäste der Familien Kanutour:

„Wohl keiner unserer bislang erlebten Urlaube wird Fionn und mir so sehr im Gedächtnis bleiben, wie diese Kanutour.

Paddeln, Schwimmen, Wald, Lagerfeuer, Schnitzen, Zelt, Stockbrot, Fische, Inseln, Felsen, Steine, Boot werden wahrscheinlich die Dinge sein, die meinem Sohn als Erstes einfallen werden, sollte er einmal dazu kommen, von seinen Ferien zu berichten. Viele kleine und große Abenteuer konnte er erleben und staunend durfte ich beobachten, wie selbstzufrieden, phantasievoll und wild unsere neunköpfige Tourenkinderbande die weitläufige und naturbelassene Seenlandschaft Schwedens eroberte. Jede von uns angesteuerte Insel, jeder Strand, jeder Wald oder Felsen brachte neue Möglichkeiten, die unsere Kinder tatendurstig für sich entdeckten.

Natürlich sollte man sich als Elternteil darüber im Klaren sein, dass sich ein Kanu nicht alleine paddelt. Auch ein Zelt muss aufgebaut, wasserdichte Tonnen in die Kanus ge- und später wieder entladen, Essen mit manchmal recht abenteuerlichen Methoden gekocht werden. Selbst der morgendliche Kaffee wird zu keiner nebensächlichen Selbstverständlichkeit mehr, sondern zum Produkt einer mitunter langwierigen Prozedur von Feuer entfachen, Milchpulver anrühren und einer endlosen Suche nach dem Mokkapulver in den unzähligen Lebensmitteltonnen…

Und dennoch, oder besser gesagt, gerade deswegen bleibt es unvergesslich. Darüber waren sich alle Teilnehmer unserer Gruppe einig. Paddeln, Schwimmen, Wald, Lagerfeuer, Schnitzen, Zelt, Stockbrot, Fische, Inseln, Felsen, Steine, Boot nicht nur für Fionn, sondern auch für mich. Das Bewusstsein, dass ich in Wasser schwimme, das ich gleichzeitig trinken kann. Und abends ein Glas wohlverdienten Rotwein vorm Lagerfeuer…

Danke für den wunderschönen Urlaub!“

Eine Übersicht über die Bewertungen meiner Kunden zu verschiedenen Reisen finden Sie hier.

Husky Reise Schweden

Husky Reise Schweden

Abenteuerwoche Husky, Elch, Wolf & Co.

Schweden
Abenteuerreise
10 Tage
max 5 Teilnehmer
1819 €

Schweden
Abenteuerreise
10 Tage
max 5 Teilnehmer
1819 €

Höhepunkte:

  • Huskytouren durch die winterliche Wildnis Schwedens
  • Schneeschuhwanderungen bei Tag und Nacht
  • Rentiere, Elche und Wolfshunde hautnah
  • Fette Fische im Eis angeln
  • Glögg am Lagerfeuer unter dem schwedischen Sternenhimmel

 

Inklusive:

  • Busanreise ab/bis Hamburg
  • eine Hundeschlitten-Einführungstour
  • drei Tagestouren mit dem Hundeschlittentouren (eigenes Hundegespann mit 4-6 Hunden)
  • eine Schneeschuhwanderung 2-3 Stunden
  • eine Schneeschuhwanderung bei Nacht
  • Vollverpflegung mit Frühstück, Lunch oder Lunchpaket und Abendessen
  • Winterstiefel
  • 7 Übernachtungen im Ferienhaus (wahlweise 1 Übernachtung in der „Wolfshöhle“)
  • Saunanutzung

1819 € pro Person
Mit Eigenanreise: 1490 € pro Person

Abenteuer erleben auf Huskytouren und Schneeschuhwanderungen

Die Teilnehmer leben eine Woche lang in einem Ferienhaus auf einer Huskyfarm in Schweden. Das Fahren mit dem Hundeschlitten steht an mehreren Tagen im Mittelpunkt, aber man hat auch Zeit für Schneeschuhwanderungen und erlebt Rentiere, Elche und Wolfshunde wirklich hautnah.

Unterkunft auf der Huskyfarm
Die Gäste der Reise übernachten in einer gemütlichen Hütte. Die „Stuga Husky“ bietet viel Platz, Bad mit DU/WC, eine kleine Küche sowie eine Essecke. Die gesamte Anlage wurde 2005/06 komplett renoviert. Das Ergebnis ist ein charmanter Mix aus alt und neu, da einige Gebäude der Huskyfarm bereits im Jahr 1907 errichtet und teilweise erhalten wurden. Auf dem Gelände befindet sich eine Holzofensauna, die kostenfrei genutzt werden kann.

Verpflegung
Irma, die gute Seele der Huskyfarm, kümmert sich um das leibliche Wohl der Gäste. Dabei setzt Sie auf eine Mischung aus schwedischer und deutscher Küche. Am Morgen kann man sich vom reichhaltigen Buffet bedienen. Mittags gibt es abwechselnd warme oder kalte Gerichte, bevor zum Abendessen eine stärkende Mahlzeit (teilweise vom offenen Feuer) serviert wird. Höhepunkte sind traditionelle Gerichte der Region wie z.B. Flammlachs vom Lagerfeuer oder eine Rentierpfanne. Natürlich dürfen auch die schwedischen Köttbullar mit Preiselbeeren nicht fehlen.

Das Leben auf der Farm
Seit nunmehr 39 Jahren arbeiten Irma & Detlef, die Gastgeber der Huskyfarm, mit Hunden. Die deutschen Auswanderer wissen, worauf es beim Umgang mit den sensiblen Tieren ankommt. Um sich zu jeder Zeit artgerecht um die Hunde kümmern zu können, wurde die Größe des Kennels auf 40 Tiere begrenzt. Die aufgeweckten Alaskan Huskies fühlen sich vor dem Schlitten in ihrem Element. Ihre Kraft und Dynamik überrascht selbst langjährige Hundefreunde immer wieder aufs Neue. Dank sorgsamer Zucht und regelmäßigem Training gilt diese Rasse als äußerst gesund, freundlich und sozial. Neben den Hunden besitzt die Huskyfarm einen kleinen Elchpark, in dem man neben den Königen der schwedischen Wälder auch Rentiere und Jämtlandziegen bestaunen kann. Zwei Amerikanische Wolfshunde (80% Wolfanteil) haben viel Auslauf in ihrem großen Gehege.

Freitag: Busanreise ab Hamburg.

Samstag: Ankunft in Idre am Morgen. Tagsüber hat man die Möglichkeit, Wintersport zu treiben. Am Abend Transfer zur Huskyfarm. Abendessen mit anschließender Besprechung der nächsten Tage.

Sonntag: Wir machen uns zunächst mit der Umgebung vertraut und werfen einen ersten Blick in den Kennel, das Wohnzimmer der Huskies. Wir besuchen aber auch Marlin, Lillebo, Michel, Lena und deren Nachwuchs. Auf der Farm leben nämlich nicht nur Huskies sondern auch zahme Elche, die sich darauf freuen, von Euch gestreichelt zu werden. Die Rentiere und Jämtlandziegen lassen sich ebenfalls gerne füttern und liebkosen.

Am Nachmittag spannen wir die Hunde zu einer ersten Tour an. Die ungeduldigen Kraftpakete könne es kaum erwarten, vor den Schlitten gespannt zu werden. Zuvor gibt der Musher eine gründliche Einweisung.

Montag: Hunde und Teilnehmer freuen sich auf eine Tagestour. Wir liften die Schneeanker und los geht die wilde Fahrt. Die Teilnehmer sind mit warmen Winterstiefeln gut gegen den Fahrtwind und die eventuelle Kälte geschützt.

Dienstag: Nach dem Frühstück fahren wir mit dem Kraftfahrzeug in den Nationalpark Fulufjäll, wo wir auf Schneeschuhen zu Schwedens höchstem Wasserfall wandern. Je nach Jahreszeit (meistens ab Mitte Februar geöffnet) können wir auch das Naturum besuchen, das mit Schautafeln, Bildern, Objekten und Filmen über den Nationalpark informiert.

Mittwoch: Auf einer Hundeschlitten-Tagestour fahren wir durch die Wildnis und erfreuen uns an der Aussicht auf das Fulufjäll. Am Mittag lassen wir uns eine warme Suppe schmecken. Nach der Pause geht es in rasanter Fahrt zurück zur Huskyfarm.

Donnerstag: Nach dem Frühstück geht es zum Eisangeln auf den See hinaus. Der Guide zeigt, wie man ein Loch durch die Eisdecke des zugefrorenen Sees bohrt und fette Fische fängt (oder auch nicht). Am Nachmittag hat man Zeit zum Entspannen. Nach dem Abendessen legen wir die Schneeschuhe für eine Nachtwanderung an. Stirnlampen und der Sternenhimmel leuchten uns den Weg durch den Wald. Zurück im Camp, gönnen wir uns eine Tasse Glögg am Lagerfeuer. In klaren Nächten können wir mit etwas Glück ein Polarlicht sehen.

Freitag: Inzwischen sitzt jeder Handgriff. Wir genießen einen weiteren Tagesausflug mit den Hunden in der traumhaften Natur. Am Abend feiern wir ein kleines Abschiedsfest. Als Krönung wird jedem das Musherdiplom überreicht. Wer möchte, übernachtet in der „Wolfshöhle“. Durch das große Fenster in der kleinen Holzhütte kann man die zwei Amerikanischen Wolfshunde (80% Wolfanteil) Auge in Auge in ihrem eigenen Areal (1500m²) beobachten.

Samstag: Am Morgen Transfer zum Wintercamp Idre. Abreise am Abend, so dass man noch Gelegenheit zum Skilaufen hat.

Sonntag: Ankunft in Hamburg.

Extras: Schneeschuhe können auf der Huskyfarm ohne Zusatzkosten geliehen werden. Die Nutzung der Holzofensauna ist ebenfalls kostenfrei möglich. Winteroveralls können für 250 SEK (ca. 25 Euro) gemietet werden.

Von Bis Preis pro Person Zusätzliche Informationen  
01.01.2021 10.01.2021

1819 €

inkl. Busanreise Anfragen
08.01.2021 17.01.2021

1819 €

inkl. Busanreise Anfragen
15.01.2021 24.01.2021

1819 €

inkl. Busanreise Anfragen
22.01.2021 31.01.2021

1819 €

inkl. Busanreise Anfragen
29.01.2021 07.02.2021

1819 €

inkl. Busanreise Anfragen
05.02.2021 14.02.2020

1819 €

inkl. Busanreise Anfragen
12.02.2021 21.02.2021

1819 €

inkl. Busanreise Anfragen
19.02.2021 28.02.2021

1819 €

inkl. Busanreise Anfragen
26.02.2021 07.03.2021

1819 €

inkl. Busanreise Anfragen
05.03.2021 14.03.2021

1819 €

inkl. Busanreise Anfragen
12.03.2021 21.03.2021

1819 €

inkl. Busanreise Anfragen
19.03.2021 28.03.2021

1819 €

inkl. Busanreise Anfragen
26.03.2021 04.04.2021

1819 €

inkl. Busanreise Anfragen

Mit Busanreise (Fr.-So.):        1819 Euro/Pers.
Busanreise ab/bis Hamburg, inkl. zwei Tagesaufenthalten in Idre inkl. Verpflegung und Möglichkeiten zur Teilnahme am Programm, z.B. Langlaufeinweisung

Mit Eigenanreise (Sa.-Sa.):   1490 Euro/Pers.
Transfers ab Särna (Flug Stockholm) oder Trysil (Flug Oslo) möglich. Preis pro Person: 40 Euro insgesamt für Hin- und Rückfahrt ab/bis Särna bzw. Trysil. Aufenthalt dann Samstag bis Samstag (ohne Aufenthalt/Programm in Idre).

Enthaltende Leistungen:

  • Busanreise ab/bis Hamburg
  • eine Hundeschlitten-Einführungstour
  • drei Tagestouren mit dem Hundeschlittentouren (eigenes Hundegespann mit 4-6 Hunden)
  • eine Schneeschuhwanderung 2-3 Stunden
  • eine Schneeschuhwanderung bei Nacht
  • Vollverpflegung mit Frühstück, Lunch oder Lunchpaket und Abendessen
  • Winterstiefel
  • 7 Übernachtungen im Ferienhaus (wahlweise 1 Übernachtung in der „Wolfshöhle“)
  • Saunanutzung

Nicht enthaltende Leistungen:

  • Persönliche Reiseversicherung

Teilnehmer: max. 5 Pers.

Mindestalter (in Begleitung): 16 Jahre